05/04/2021

#11 – Thomas Brecht – Der Umgang mit Wut kann erlernt werden

Thomas Brecht ist Heimleiter der heilpädagogischen Einrichtung St. Josef in Büchlberg. Manchmal kümmert er sich bis zu 13, 14 Stunden täglich um Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen, die seelisch verletzt wurden.

Gemeinsam mit den jungen Menschen selbst, deren Eltern oder Betreuern und den jeweiligen Jugendämtern, sucht er und seine Mitarbeiter nach optimalen Lösungsansätzen, belastende und schwierige Lebenslagen erfolgreich zu bewältigen.

Thomas spricht in diesem Interview darüber wie man Kindern und Jugendlichen, die Schlimmstes erfahren haben, Sicherheit und Geborgenheit geben kann und dadurch das Vertrauen zurückkommen darf. Er berichtet auch darüber wie wichtig das Auftreten von Erwachsenen ist – vor allem in Konfliktsituationen.

Männer sollten bereit sein die Meinung von anderen zuzulassen

Wir unterhalten uns darüber was ein Mann selbst erlebt, erfahren und bekommen haben muss, damit er sein Leben in den Dienst für andere stellt.
Darüber hinaus erzählt Thomas von seiner Tätigkeit als Antiaggressivitätstrainer und wie er mit gewaltbereiten, straffällig gewordenen jungen Männer, die mit ihrem Gewaltpotential nicht umgehen können, arbeitet. Er erzählt mir wie er selbst mit seiner Wut umgeht und wie er ihr einen angemessenen Ausdruck verleiht.

Es geht in der Arbeit von Thomas Brecht nicht darum ein toxisches oder gewaltbereites Männerbild auszublenden oder zu verdrängen sondern sich kritisch damit auseinanderzusetzen.

Webseite Freundeskreis Haus St. Josef Büchlberg e.V.