Der Männer Podcast

Was braucht es, um ein reifer Mann zu werden, der sich zu lieben gelernt hat, der seine Wahrheit kennt und dieser integer und mutig folgt? Wie wird man ein bewusster Mann, der Verantwortung für sein Denken, Handeln und Fühlen übernimmt und darüber hinaus Frieden in die Welt trägt? Wie können wir Männer für eine Welt beitragen, in der unsere Kinder glücklich und gesund leben können?

Diese Fragen beschäftigen mich schon so lange ich denken kann.

Immer schon war ich interessiert an der reifen, sanftmütigen und verantwortungsvollen männlichen Kraft, die wild und zart zugleich sein darf, die aufsteht für das Gute, Große, Gemeinsame, die sich durch Mitgefühl auszeichnet und sich für das Lebendige, die Vielfalt und die Gerechtigkeit einsetzt!

Ich setzte mich leidenschaftlich gerne damit auseinander welche Erfahrungen andere Männer, aus anderen Kulturen und Bereichen der Gesellschaft, auf ihre Art und Weise gemacht haben, um klar, gestärkt und wahrhaftig im Leben stehen zu können. So begab ich mich auf die Suche nach Männern, die mir Antworten geben können – für meinen ganz persönlichen Weg, aber auch für die Herausforderungen, vor denen unsere globale Familie heute steht.

In diesem Podcast führe ich also Gespräche mit Männern über sehr unterschiedliche Themen wie ihre männlichen Vorbilder, ihre Beziehung zur Männlichkeit und Weiblichkeit, über ihren Erfolg oder ihr Scheitern, über die Kraft verletzlich zu sein, was es heißt ein Mann zu werden oder was es braucht, um eine tiefe, vertrauensvolle und leidenschaftliche Beziehung zu sich und anderen zu führen.

Es gibt so viele unterschiedliche Wege ein Mann zu werden, wie es Männer gibt!

Ich bin mir bewusst, dass jede und jeder seine eigene Wirklichkeit lebt und damit Erfüllung finden kann. Auf dem Weg zu uns selbst hilft es dennoch, von Männern und Frauen zu hören, die einen Teil der Wegstrecke schon gegangen sind und Fruchtbares zur Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen.

Das Ziel dieses Podcasts ist es, Erfahrungen und Einsichten, insbesondere von Männern, in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Beziehung, Spiritualität, Ökologie, Wissenschaft, Karriere oder indigenes Wissen, interessierten Männern und Frauen zur Verfügung zu stellen.

Die aktuellen Episoden

Gespräche über Männlichkeit und was es braucht ein reifer Mann zu sein

#25 – Christina Ihle – Eine Gesellschaft kann nicht blühen, wenn die weibliche Seite beschnitten wird

Christina Ihle arbeitete 18 Jahre in der Nothilfe- und Entwicklungszusammenarbeit für CARE Deutschland. Seit 2021 ist sie Geschäftsführerin des Afghanischen Frauenvereins. Die Hilfsorganisation setzt sich seit 29 Jahren für den Wiederaufbau und…

#24 – Christian Rätsch – Die ultimative Erkenntnis zum eigenen Sein kann man nur erleben

Christian Rätsch war ein deutscher Altamerikanist, Ethnopharmakologe und Author unzähliger Publikationen. Sein Fachgebiet war die Erforschung des ethnomedizinischen und rituellen Gebrauches von psychoaktiven Pflanzen und Pilzen, insbesondere ihre kulturelle Nutzung im Schamanismus.…

#23 – Alexander Lacey – If you don’t love it, you gonna get killed

Alexander Lacey was only twelve years old, when he first entered the wild cats cage. As the son of the British animal trainers Martin and Susan Lacey, he had his first show…

In den nächsten episoden

Martin Metzmacher

Martin ist ausgebildet als Psychologe und arbeitet zusammen mit seiner Partnerin als Polarity- und Beziehungs-Coach.

Einzeln oder zu zweit bieten sie Unterstützung für Paare und einzelne Menschen, die in diesem Bereich ihren Horinzont erweitern möchten.

Polarität in Beziehungen ist für ihn ein Werkzeug, um ein tieferes Verständnis ganz persönlicher Bedürfnisse zu erlangen und zu erforschen, was es heißt in einem männlichen oder weiblichen Körper manifestiert zu sein.

Martin entwickelte seinen individuellen Coachingstil in diesem Bereich, während er Dunkelretreats in Deutschland, Indien und Süd Amerika leitete.

Das Interview führe ich im Januar 2023 im schönen Schwarzwald wo Martin zuhause ist.

Fetsum Sebhat

Fetsum Sebhat ist Musiker, Sozialaktivist und Mitbegründer der PxP Embassy. Fetsum kam als Flüchtling, jetzt singt er gegen den Hass.

Er sagt: “Unsere Eltern haben für die Freiheit gekämpft, damit wir frei für den Frieden kämpfen können.”

Er floh als kleines Kind mit seinen Eltern, die Freiheitskämpfer in Eritrea waren, nach Deutschland. Eine einflussreichere Erinnerung aus seiner Kindheit ist jedoch die Bedeutung der Musik als universelle Sprache und ihre Fähigkeit, Menschen zusammenzubringen.

2016 veröffentlichte Fetsum das Buch „So geht Deutschland – Eine Anstiftung zum Mitmachen und Einmischen“.

Das jährliche PxP Festival ist ein Eckpfeiler seiner Arbeit. Dieses All-Star-Musikfestival feiert Inklusivität und Zusammengehörigkeit und schärft das Bewusstsein für seine Mission, z.B. Bildungsprogramme für Kinder zu finanzieren.

Das Interview findet im Februar 2023 in Berlin statt.

Männerpuls – Männerseminar

Das Wochenende – Mut zur Kraft und Verletzlichkeit

Wir leben in einer Zeit, in der sich manch einer fragt: “Wer bin ich und lebe ich ein Leben in Fülle und zufrieden oder drehe ich mich immer wieder um dieselben Probleme, die mich aufhalten und limitieren? Das verlängerte Wochenende (Fr – So) bietet Dir die Möglichkeit, Dich intensiver mit Deinem Mannsein auseinanderzusetzen, um mehr der Mann zu werden, der Du sein möchtest.

4 Termine pro Jahr – siehe unter “Jetzt informieren”
Ort: Avena-Hof, Voitmannsdorf 12, 96167 Königsfeld
Jetzt informieren

Männerpuls – Jahresgruppe 2023

Der Weg ist das Ziel: Mannsein als Entwicklungsweg

Erkenne Dich wieder im Kreis der Männer. Manchmal brauchen wir einen sicheren Rahmen, um über uns hinaus zu wachsen. Eine Gruppe mit bekannten Männern, die über ein Jahr regelmäßig zusammenkommt, hilft uns im Prozess der persönlichen Reifung. Die Jahresgruppe besteht aus 4 Modulen á 3 bzw. 4 Tagen.

Start: 01. – 04. Juni 2022 – 4 Module
Ort: Avena Hof, 96167 Königsfeld
Jetzt informieren

Grundlagen der Liebe

Seminar für alle die in Beziehungen glücklich werden möchten

Beziehungen sind ein zentraler Bestandteil unseres Lebens und wir alle sehnen uns nach nährenden und erfüllenden Verbindungen. In unseren 3 Tage-Seminaren für Paare oder Einzelpersonen geht es darum, die Grundlagen der Liebe wieder zu erlernen, um in Beziehungen glücklich zu sein.

Termin: 30. März – 02. April 2023
Ort: Seminarhaus Windschnur
Jetzt informieren

Was ist die Motivation

“Ich glaube an nichts in der Welt so tief, keine andere Vorstellung ist mir so heilig wie die der Einheit, die Vorstellung, dass das Ganze der Welt eine göttliche Einheit ist.

Die Einheit, die ich hinter der Vielheit verehre, ist keine langweilige, keine graue, gedankliche, theoretische Einheit. Sie ist ja das Leben selbst, voll Spiel, voll Schmerz, voll Gelächter.

Du kannst jederzeit in sie eintreten, sie gehört Dir in jedem Augenblick, wo Du keine Zeit, keinen Raum, kein Wissen, kein Nichtwissen kennst, wo Du aus der Konvention austrittst, wo Du in Liebe und Hingabe allen Göttern, allen Menschen, allen Welten, allen Zeitaltern angehörst.”

Hermann Hesse